abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Internet mit Modem

Leading Role
186 135 0

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?

@renesigi

 

Ganz einfach.

 

1. Grosse Mengen in die Cloud laden, tägliches synchronisieren

2. Eigenen Streamingserver für die Familie und Freunde einrichten

3. Mit Rohdaten arbeiten im Video-, Foto- oder Musikbereich

4. Netflix Streaming für 4 Familienmitglieder und 4 TV´s als Beispiel (trifft nun nicht auf mich zu aber kann ein Grund sein den ich von Bekannten kenne) will man da UHD schauen wirds dann mit 4 schon Eng abends wenn man trotz grösstem Abo nur 50% der Leistung empfangen kann.

5. Dann gibts natürlich noch so ein paar Sachen in der Grauzone, die muss ich sicher nicht im Detail erklären, kennt jeder.

 

Wie Du siehst gibt es schon viele Gründe und das sind nur die ersten beiden die auf mich zutreffen und was mir gerade so bekannt ist von Freunden und Bekannten. Ich bin zwar auch der Meinung das man beim Download sofern man die vollen 500Mbit bekommt genug für alles haben sollte, aber beim Upload wäre das Potenzial wirklich riesig, da es immer mehr Möglichkeiten gibt und man immer mehr mit Clouds arbeitet auch im Privaten und es einfach nicht sein kann das man den PC X Stunden laufen lassen muss nur um alles zu synchronisieren, das müsste schneller gehen. Andererseits lädt man eine Bluray (Unkomprimiert) in 20 Minuten runter, da stimmt einfach das Verhältnis nicht bei UPC, leider. Daher habe ich die Hoffnung das DocDis 3.1 bald kommt. Das Verhältnis von 1:10 wird leider bleiben aber wenigstens sind die Chancen einer Verdoppelung oder Vervierfachung der Uploadleistung im Bereich des möglichen, schon zum Start.

 

Leider ist es aber einmal mehr so das keinerlei Infos rauskommen, ab wann man wohl damit rechnen könnte. Infos hört man eigentlich in letzter Zeit nur aus Deutschland oder Österreich wo es in diversen Medienmitteilungen von Anfang 2017 liest. Nur diese sind teilwesie auch schon 3-4 Monate alt, daher schwer zu sagen ob es wirklich kommen wird am Anfang oder wie ich vermute erst Mitte Jahr, da noch nicht mal die Tests die mal angekündigt waren gestartet zu sein scheinen.

 

 

TV Star
504 348 6

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?

1. Grosse Mengen in die Cloud laden, tägliches synchronisieren

2. Eigenen Streamingserver für die Familie und Freunde einrichten

3. Mit Rohdaten arbeiten im Video-, Foto- oder Musikbereich

4. Netflix Streaming für 4 Familienmitglieder und 4 TV´s als Beispiel (trifft nun nicht auf mich zu aber kann ein Grund sein den ich von Bekannten kenne) will man da UHD schauen wirds dann mit 4 schon Eng abends wenn man trotz grösstem Abo nur 50% der Leistung empfangen kann.

5. Dann gibts natürlich noch so ein paar Sachen in der Grauzone, die muss ich sicher nicht im Detail erklären, kennt jeder.

 

Diese Profile entsprechen vielleicht einem halben Promille aller User. Macht es da Sinn, darauf einzugehen? Wer eine solche Leistung braucht wird eventuell im UPC Business Bereich fündig. Dort gibt es symmetrische Angebote bis zu 10 Gbit/s.  

Leading Role
186 135 0

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?

@Netrator

 

Ich sagte nicht das es Millionen User betrifft, aber alleine in der Community hier haben sich schon sehr viele über die letzten 2 Jahre für mehr Upload ausgesprochen. Ich sage ja nicht das es etwas ist das viele User benötigen, zeigt alleine mein Beispiel wo ich seit letztem Jahr eigentlich 500Mbit haben sollte aber diese bis Heute nie (nichtmal in der tiefsten Nacht) erreiche, Abends erreiche ich knapp 45-50% der versprochenen Leistung, der Upload jedoch bei 90-95% liegt den ganzen Tag. Mir ist bewusst das es nicht jeder benötigt. Daher verstehe ich nicht wieso man nicht bei den Standart-Abos beispielsweise weniger anbietet, viele die benötigen wenig bis gar kein Upload (aussem dem Overhead der immer da ist) und da könnte man ja sparen und dafür dann Optionen anbieten für Leute die eben mehr benötigen und auch gerne mehr bezahlen würden dafür. Wie Du siehst kämpfe ich seit nunmehr 10 Monaten damit überhaupt die in den Werbungen gross versprochene Leistung zu erhalten und dies ohne Erfolg und mit sehr viel Aufwand und verlorenen Nerven. Alleine die über 1000 Speedtests, ca. 30 Telefonaten und X E-Mails und Privaen Nachrichten hier mit den Moderatoren kosteteten sehr sehr viele Nerven. Aber das ist nun hier nicht der Punkt, sondern hier gehts darum das man seit vielen Monaten von etwas redet und etwas in Aussicht stellt das doch in meinen Augen viele Leute interessiert . Das das nicht auf die Masse zutrifft ist klar, aber das Bedürfniss ist da und zu Mindest bei mir auch die Bereitschaft mehr zu bezahlen, trotzdem bin ich Privatperson und habe kein Geschäft, beziehungsweise nehme Geld ein mit meinen Hobbys. Also wie soll ich so ein Abo bei der Businessabteilung bezahlen? Alleine das 500/50er kostet da mehr als doppelt so viel wie das für Privatanwender, da wird eine 1Gbit Leitung wohl locker das 4-5-fache kosten. Aber so ein Vorschlag kann wohl nur von einem kommen mit 5-stelligem Lohn oder der Sohn von Beruf ist. Sorry aber solche Aussagen kann ich gar nicht nachvollziehen, beziehungsweise Ernst nehmen, wenn es Dich nicht interessiert oder betrifft kann man sich ja auch einfach raushalten. UPC redet seit mehr als einem Jahr von DocSis 3.1, ich denke da könnte man inzwischen etwas grobe Infos erwarten. Ich erwarte ja nicht das es heisst ab 01.02.2017 kommen diese und diese Abos zu dem und diesem Preis, sondern es reicht schon eine Info mit DocSis 3.1 kommt im 1. Quartal als Beispiel. Aber so gar keine Infos, aber andauernd leere Phrasen bei jedem 2. Medienbericht seit mehr als einem Jahr ist schlichtweg lächerlich und für die Interessierten Kunden schlicht blöd.

TV Star
348 292 10

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?

Ein schnellerer Upstream wäre angebracht bzw. überfällig, denn da hinkt die Cablecom der Konkurrenz hinterher.

TV Star
504 348 6

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?


@thomy22 schrieb:

@Netrator

 

Ich sagte nicht das es Millionen User betrifft, aber alleine in der Community hier haben sich schon sehr viele über die letzten 2 Jahre für mehr Upload ausgesprochen. Ich sage ja nicht das es etwas ist das viele User benötigen, zeigt alleine mein Beispiel wo ich seit letztem Jahr eigentlich 500Mbit haben sollte aber diese bis Heute nie (nichtmal in der tiefsten Nacht) erreiche, Abends erreiche ich knapp 45-50% der versprochenen Leistung, der Upload jedoch bei 90-95% liegt den ganzen Tag. Mir ist bewusst das es nicht jeder benötigt. Daher verstehe ich nicht wieso man nicht bei den Standart-Abos beispielsweise weniger anbietet, viele die benötigen wenig bis gar kein Upload (aussem dem Overhead der immer da ist) und da könnte man ja sparen und dafür dann Optionen anbieten für Leute die eben mehr benötigen und auch gerne mehr bezahlen würden dafür. Wie Du siehst kämpfe ich seit nunmehr 10 Monaten damit überhaupt die in den Werbungen gross versprochene Leistung zu erhalten und dies ohne Erfolg und mit sehr viel Aufwand und verlorenen Nerven. Alleine die über 1000 Speedtests, ca. 30 Telefonaten und X E-Mails und Privaen Nachrichten hier mit den Moderatoren kosteteten sehr sehr viele Nerven. Aber das ist nun hier nicht der Punkt, sondern hier gehts darum das man seit vielen Monaten von etwas redet und etwas in Aussicht stellt das doch in meinen Augen viele Leute interessiert . Das das nicht auf die Masse zutrifft ist klar, aber das Bedürfniss ist da und zu Mindest bei mir auch die Bereitschaft mehr zu bezahlen, trotzdem bin ich Privatperson und habe kein Geschäft, beziehungsweise nehme Geld ein mit meinen Hobbys. Also wie soll ich so ein Abo bei der Businessabteilung bezahlen? Alleine das 500/50er kostet da mehr als doppelt so viel wie das für Privatanwender, da wird eine 1Gbit Leitung wohl locker das 4-5-fache kosten. Aber so ein Vorschlag kann wohl nur von einem kommen mit 5-stelligem Lohn oder der Sohn von Beruf ist. Sorry aber solche Aussagen kann ich gar nicht nachvollziehen, beziehungsweise Ernst nehmen, wenn es Dich nicht interessiert oder betrifft kann man sich ja auch einfach raushalten. UPC redet seit mehr als einem Jahr von DocSis 3.1, ich denke da könnte man inzwischen etwas grobe Infos erwarten. Ich erwarte ja nicht das es heisst ab 01.02.2017 kommen diese und diese Abos zu dem und diesem Preis, sondern es reicht schon eine Info mit DocSis 3.1 kommt im 1. Quartal als Beispiel. Aber so gar keine Infos, aber andauernd leere Phrasen bei jedem 2. Medienbericht seit mehr als einem Jahr ist schlichtweg lächerlich und für die Interessierten Kunden schlicht blöd.


Eine sehr gute Idee! Für dich würde ich gerne auf etwas Uploadspeed verzichten wenn das ginge. Sogar ohne Entschädigung.  
 

Movie Star
1447 751 94

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?

@Garuda: Ich sehe nicht, dass UPC beim Upload hinterher ist. Wo gibts auf Kupfer mehr Upload als bei UPC?

 

Das bei Glasfaser symetrisch möglich ist, und es auch gibt, ist schön. Aber es hat nicht jeder Glasfaser.

 

Hier habe ich nur die Wahl zwischen max. 50 Mbit Upload bei UPC und max. 20Mbit bei Swisscom. Mehr gibts hier einfach nicht.

TV Star
348 292 10

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?


@TheSven schrieb:

@Garuda: Ich sehe nicht, dass UPC beim Upload hinterher ist. Wo gibts auf Kupfer mehr Upload als bei UPC?

Mir ist kein Anbieter bekannt, bei welchem über VDSL und ADSL der Upstream nur 10% des Downstreams ist.

Highlighted
Leading Role
186 135 0

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?

@TheSven

 

Bei mir gleich, trotzdem schaut man ja immer was ist am Markt verfügbar und vergleicht damit und wie gesagt jeder hat andere Bedürfnisse.

 

Es mag zwar extrem klingen aber ich hatte mir vor einem Jahr überlegt umzuziehen nur wegen des Internetanschlusses, weil einige Gemeinden weiter Glasfaser möglich ist. Es mag sicher auf die wenigsten zutreffen und nicht das allerwichtigste Entscheidungskriterium sein, weshalb ich dann trotzdem blieb wo ich war, aber da aktuell schlicht nur willkürlich Glasfaser verlegt wird sofern die Swisscom Partner findet die mitinvestieren (und die sind ausserhalb der Topstädte an einer Hand abzuzählen). Mir fehlt da der Wille wirklich die ganze Schweiz abzudecken, jeder reitet auf den Kosten rum, dabei kenne ich viele die liebendgerne ein Teil der Kosten selber tragen würde, das interessiert aber keinen bei Swisscom. Das man mit den aktuellen Kupferleitungen aber mehr als 50 Jahre lang mehrere Milliarden eingenommen hat scheint nicht mehr zu zählen, man brüstet sich damit das man in 10 Jahren 800000 Kunden erschlossen hat, für mich keine Spitzenleistung ehrlich gesagt in dieser langen Zeit und wenn man sich die Glasfaserkarte so anschaut.

 

Aber es ist schon traurig wenn man bedenkt wann der DocSis 3.1 Standart abgesegnet wurde und das bis heute kaum was passiert ist (mit Ausnahme von Dänemark wie es scheint) Dabei verlieren die Kabelanbieter ja laufend Kunden in den Städten wegen Glasfaser und können nur noch auf dem Land punkten, da da sonst keiner investieren will und die Konkurrenz pennt. Dazu kommt eben das was mich am meisten stört und ich schon mehrmals erwähnt hatte. Es kann nicht sein das man ein neues Produkt (Technik) seit mehr als einem Jahr in Aussicht stellt aber nichts passiert und trotzdem kommt immer wieder das Wort DocSis 3.1oder Gigasphere vor in allen UPC (Liberty Global) Ländern.

 

Naja egal. Es wird sich eh nichts ändern, da es seit Jahren so läuft und die Zahlen (zu Mindest Umsatz und Gewinn (Kunden ja eher nicht)) geben Ihnen ja Recht. Solange man keine Alternativen hat und schnelles Internet benötigt ist man leider an Sie gebunden. Habe damals auch nicht verstanden wie der PReisüberwacher sagen konnte es gäbe genug Alternativen, das ist schlichtweg falsch da man keine hat im Kabelnetz. Je nach Region ist man gebunden an einen Anbieter. Würde mir da eine Konkurrenzsituation wünschen wie im Telefonnetz das jeder Leistungen anbieten kann und sich nur auf dem Netz einmieten muss, aber das scheint ja nie ein Thema zu sein/werden obwohls den Preisen gerade im Telefonmarkt sehr gut getan hat damals.

 

 

Leading Role
186 135 0

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?

@Garuda

 

Ja das sehe ich auch nicht ein wieso man das nicht wenigstens 1:5 machen konnte, gerade beim neuen Standart wird es ja gleichbleiben obwohl man (wenn man den einen oder anderen Techblog liest) ja die Chance hatte die Frequenzen anders zu verteilen und mehr dem Upload zuzuteilen, man denkt aber weiterhin das der Downstream massiv wichtiger ist als der Upstream, mag auf die Masse zutreffen, aber eben es bräuchte auch Abos für Leute die es anders benötigen. Ich brauche ja nicht unbedingt symmetrische Bandbreite (wäre aber schön,weil ichs brauchen könnte) aber mehr als 1:10 wäre eigentlich nötig..

Movie Star
1447 751 94

Re : Docsis 3.1 noch dieses Jahr?

@thomy22: Die Schweiz gilt als Paradebeispiel von gutem Internet auch für abgelegen Gebiete. Durch genügend Konkurrenz. Sie dir nur das Theater in Deutschland an. Ein hin und her von wegen Glasfaser vs. VDSL etc. Da wird nur geredet und diskutiert was nun besser ist. Warum die Telekom nicht, oder soll, was machen. Und am Schluss gehts nur darum wer das Fördergeld einsacken darf.

 

Wenn wir das so hätten, da würde ich hier auf dem Land wohl nur mit 2Mbit rumschleichen.

 

Auch in den USA ist es übel, was das Internet betrifft. Da gibts eigentlich nur ComCast und TimeWarner die sich den Markt schön aufgeteilt haben. Auch dort VDSL meist Fehlanzeige.

 

Ich bin heil froh über unser Elektrizitätswerk, dass das Kabelnetz bei uns betreibt (mit Signal von UPC).