abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Internet mit Modem

Ex-Moderator
1802 546 76

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

Hallo @bachme

 

Danke für deine Anfrage! Ich habe diese intern weitergeleitet und melde mich bei dir, sobald ich ein Feedback dazu erhalten habe.

 

Liebe Grüsse

Anina


----------------------------------------------------


Tipp: Mach hilfreiche Antworten auf deine Fragen sichtbar, indem du sie als Lösung akzeptierst. So profitieren auch andere Community-Mitglieder davon.
Astuce: Rendez les réponses utiles plus visibles en les acceptant comme solutions. Cela permettra aux autres membres de la Community d'en profiter également.

Ex-Moderator
787 127 22

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

Hey @bachme

 

Ich kann dir deine Fragen wie folgt beantworten:

 

Bevor ich aber meinen Anschluss umstellen kann, möchte ich gerne die technischen Details kennen.
- Wie gross ist der Prefix, den man pro Router erhält?
Ein Router bekommt ein /64 Netz, wenn es an's Modem angeschlossen wird.
- Bleibt dieser Prefix statisch zugewiesen, bis man seinen Router wechselt? Oder wann kann sich dieser ändern?
Das IPv6-Netz wird via DHCP zugewiesen. Bei längerer Abwesenheit - z.B. Ferien - kann der Router beim Einschalten ein neues IPv6-Netz erhalten
Oder gibt es andere Vorschläge, wie man seine Geräte im LAN wieder findet, ausser mit statischen Adressen? Oder wie soll man vom Internet (angenommen man hat IPv6) auf das NAS zuhause zugreifen?
Das NAS erhält eine IPv6-Adresse mit /128. Diese kann auch statisch konfiguriert werden und ist vom Internet aus erreichbar.

 

Liebe Grüsse und en Guete mitenand!

Adriana

-------------------------------------------------------------------
Du wolltest schon immer wissen, was «Bridge Mode» bedeutet? Dann lies jetzt den Blogeintrag.
Supporting Actor TV
2 0 0

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

Hallo Adriana

 

Kurz gesagt: Die Privatkunden werden mal wieder abgespeist und müssen fressen, was sie bekommen. Gibt es als Privatkunde die Möglichkeit, ein HFC- Businessabo zu lösen und damit DS full mit fixer IPV4 sowie einem fixen IPV6 Range zu erhalten (/48 oder /56)?

 

Leider eine Tatsache, dass die Konkurrenz sauberer arbeitet.

 

/64 klingt ja fast danach, als ob UPC zuwenig IPV6 Adressen hätte, was beim von RIPE NCC zugewiesenen Bereich 2a02:aa00::/27 unmöglich ist. Sehr schade, dass wir nicht RFC konform mindestens /56 erhalten, eigentlich ist ja /48 vorgesehen.

 

Das NAS erhält eine IPv6-Adresse mit /128. Diese kann auch statisch konfiguriert werden und ist vom Internet aus erreichbar.

Kann es sein, dass Ihr Euch da etwas widerspricht? Wenn mein IPV6 Netz sich ändert, sprich der /64 prefix, wie soll ich dann mein NAS statisch konfigurieren? Oder verstehe ich da evtl. etwas falsch?

 

Mir ist durchaus bewusst, dass wahrscheinlich 99% der UPC Kunden diese ganze Thematik nicht interessiert, da ihre Services weiterhin problemlos funktionieren, und ich unterstelle Euch jetzt einfach mal, Euch um die restlichen 1%, die zuhause auf NAS zugreifen oder allenfalls P2P-Games spielen wollen, einfach foutiert. Aber ich fände es doch schön und 'erwachsen' von Euch, wenn Ihr Euch trotzdem darum kümmert, auch uns eine Lösung anzubieten.

 

'Es kann auf IPv4 umgestellt werden' - Ja, das ist momentan eine Lösung, aber keine dauerhafte.Es wird die Zeit kommen, wo es als User notwendig wird, IPV6 und IPV4 beidseitig kommunizieren zu können, ausgehend und eingehend. Ohne CGN oder andere Einschränkungen.

 

Ich hoffe, dass UPC uns hier Lösungen präsentiert.

 

Liebe Grüsse

Scipio

 

Film Actor
137 138 2

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

@Scipio Genau diese Fragen nehmen mich auch brennend Wunder!
Supporting Actor Film
13 5 0

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

hallo

ich hatte IPv6 bei mir aufschalten lassen von UPC. Bei der IPv6 Info-Seite von Cablecom wird für Aufschaltungen an den Kundendienst verwiesen.

 

Tag 1:
Abends zwischen 21:00 und 23:00 angerufen, 1 Mal weiterverbunden und der Support hat den IPv6-Aktivierungswunsch entgegengenommen, gemäss Support wird es innert  5 Tagen umgestellt. Am anderen Tag war IPv6 (DS-Lite) aktiv.

 

Tag 2:
- UPC Technicolor Modem zurück auf Bridge-Mode gestellt, IPv6 in Firewall aktiviert und ein paar Funktionen getestet

- IPSec VPN Tunnel (sowie paar andere Sachen) lief nicht mehr, da native IPv4 Adresse benötigt wurde

- Wieder Support angerufen zwischen 21:00 und 23:00, damit auf IPv4 zurückgestellt wird ohne DS-Lite

- DS-Lite wurde innerhalb 10-30 Minuten wieder deaktiviert

- UPC Technicolor Modem zurück auf Bridge-Mode gestellt, IPv6 in Firewall wieder deaktiviert

 

Erfahrungen:

- Es wurde /60 Prefix zugewiesen.

- DS-Lite halt

- Umstellungen ging fix

- Support freundlich und kompetent

- ca. 10 Minuten Warteschlaufe beim Anrufen (störte mich nicht)

- DHCP Lease Time sollte in der Firewall kurz eingestellt werden zum Testen

 

Technische Infos:

Native over External (WAN): 2a02:aa11:3100:xxxx::2
Subnet: NONE
Delegated Prefix: 2a02:aa11:3100:yyyy::/60

Sohpos UTM 9.3 Firewall (Home Version)

 

Ich habe danach je einen IPv6 Tunnel-Broker mit Sixxs und HE eingerichtet.

 

 

Ex-Moderator
1802 546 76

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

Hallo @Scipio

 

Danke dir fürs Feedback. Hier die Antworten auf deine Fragen: 

Scipio schrieb:

 

/64 klingt ja fast danach, als ob UPC zuwenig IPV6 Adressen hätte, was beim von RIPE NCC zugewiesenen Bereich 2a02:aa00::/27 unmöglich ist. Sehr schade, dass wir nicht RFC konform mindestens /56 erhalten, eigentlich ist ja /48 vorgesehen.  

Das Modem erhält schon jetzt einen grösseren Prefix. Wie zuvor in diesem Thread gepostet, wird Prefix Delegation leider noch nicht unterstützt und daher spielt es keine Rolle, wie gross der Range ist.

 

Das NAS erhält eine IPv6-Adresse mit /128. Diese kann auch statisch konfiguriert werden und ist vom Internet aus erreichbar.

Kann es sein, dass Ihr Euch da etwas widerspricht? Wenn mein IPV6 Netz sich ändert, sprich der /64 prefix, wie soll ich dann mein NAS statisch konfigurieren? Oder verstehe ich da evtl. etwas falsch?

Wie erwähnt, sollte der Prefix nicht ändern, sofern das Modem nicht für längere Zeit ausgeschaltet bleibt. Daher sollte eine statische Konfiguration für den Heimgebrauch genügen. Es besteht auch die Möglichkeit, der automatisch gebildeten IPv6 Adresse vom NAS (ohne Privacy Extension) via einen IPv6 fähigen DynDNS Dienst eine URL zuzuweisen. Diese ist dann auch erreichbar, falls der Prefix nach längerer Offline-Zeit wechselt.

 

Liebe Grüsse

Anina


----------------------------------------------------


Tipp: Mach hilfreiche Antworten auf deine Fragen sichtbar, indem du sie als Lösung akzeptierst. So profitieren auch andere Community-Mitglieder davon.
Astuce: Rendez les réponses utiles plus visibles en les acceptant comme solutions. Cela permettra aux autres membres de la Community d'en profiter également.

Supporting Actor TV
2 0 0

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

Hallo Annina

 

Danke für die fixe Beantwortung meiner Fragen.

 

Könntest Du noch klären, inwiefern diese Themen (Prefix delegation, sowie allgemein Dualstack Full mit statischen IPv4 und IPv6 Adressen) bei Businessabos funktionieren, sowie ob Businessabos für Privatkunden erhältlich sind?

 

Besten Dank und Gruss

Scipio

Ex-Moderator
787 127 22

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

Salut @Scipio

 

Da Anina zurzeit nicht da ist, übernehme ich an dieser Stelle. Anbei die gewünschten Antworten auf deine Fragen:

 

Für symmetrische Internet Bandbreiten (Business Internet) bieten wir bereits IPv4/v6 mit dual stack.

Für HFC (Business Fiber Power) ist der dual stack auf Q4 dieses Jahres geplant.

 

Gruss

Adriana

-------------------------------------------------------------------
Du wolltest schon immer wissen, was «Bridge Mode» bedeutet? Dann lies jetzt den Blogeintrag.
Film Actor
137 138 2

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

Danke Adriana,

aber die Frage, ob Privatkunden diese Abos auch bekommen können ist noch offen.

 

Gruess Teddy

Ex-Moderator
787 127 22

Betreff: Native IPv6 @ Cablecom?

Hoi @Teddy

 

Es handelt sich hierbei um ein Abo, das wir nur Geschäftskunden anbieten.

Liebe Grüsse

Adriana

-------------------------------------------------------------------
Du wolltest schon immer wissen, was «Bridge Mode» bedeutet? Dann lies jetzt den Blogeintrag.