abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du: 

Internet mit Modem

GELÖST
Highlighted
Supporting Actor Film
7 1 1

Stark schwankende geschwindigkeit

Liebe leute - am besten die von UPC

Anfang monat bekam ich da so ein geschenk - die ConnectBox, welche nebst dem cable modem ja auch einen router und einen switch enthält. Nice to get it.

Mein abo lautet Internet 500/50 Mbps (73.-/monat).

Nach enttäuschenden messungen mit dem CNLAB speed test habe ich mein LAN/WLAn bereinigt und den Asus-router und den NetGeart-switch rausgeworfen, die kabel auf zu viele steckverbinder überprüft.

Gestern abend frohlockte ich, denn es ergab sich eine download geschwindigkeit von 430 Mbit/sec. Aber schon heute bin ich wieder enttäuscht, kommt doch der download dauernd nur auf ca 80! Die speed-test history dieses mai kann im bild ersehen werden.

Kann mir jemand solche drastische schwankungen erklären?

Klaus Daube

Tags (2)
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Supporting Actor Film
7 1 1

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

Abschliessend möchte ich mich bei pato und TheSeven für ihre ideen und hilfestellung bedanken. Ich bin zwar seit den 1970-er jahren mit computern erfahren - aber netzwerkerei ist doch etwas spezielles. Im bild seht ihr meine 'meswerte' von heute. Alles geht über Modem, AsusRouter (LAN). Das WLAN ist für die mobile-phones und den PC meiner frau genügend schnell.

Bei einem download aus Italien kommt aber kein tempo auf (2min für 1GB) - aber schon mein vater sprach damals von 'nassen bindfäden' im zusammenhang mit den telefonleitungen im süden.

Damit schliesse ich diesen thread.

Klaus Daube

10 ANTWORTEN
TV Star
301 104 11

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

Dies sieht fast schon wie ein 100mbit/s Testclient oder WLAN aus. Wie hast du getestet?
Es kann aber auch am gewählten CNLAB Speedtest Server liegen, die haben viele im Angebot.
Zu guter letzt kann es auch noch an einem Signalproblem oder einer Überlastung liegen, siehe:
Den EuroDOCSIS-Internetanschluss kann man selber mit den Angaben unter:
https://community.upc.ch/t5/Internet-mit-Modem/Internet-sehr-langsam-zwischen-18-22-Uhr-nur-25-des/m...

kontrollieren. Zur Fehlersuche muss das EuroDOCSIS-Kabelmodem (hier Connect Box) leider in den Router-Modus versetzt werden. Im Bridge-/Modem-Modus ist das Webinterface (http://192.168.100.1 oder http://192.168.0.1 eventuell auch https:// statt http://, einfach mal ausprobieren) nur beim Aufstarten/Neustart des EuroDOCSIS-Kabelmodems für wenige Minuten erreichbar.

Sobald das EuroDOCSIS-Kabelmodem die Internetverbindung aufgebaut hat, ist im Bridge-/Modem-Modus das Webinterface des EuroDOCSIS-Kabelmodem nicht mehr erreichbar!

Generell sollten die "Gute Performance-Regeln" eingehalten werden (Modem-Modus empfohlen):

https://community.upc.ch/t5/Internet-mit-Modem/Diagnose-Tool-der-Connect-Box-sagt-quot-Ihr-Heim/m-p/...
Movie Star
934 468 64

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

Jep, sieht auch sehr nach 100Mbit Verbindung aus.

 

Die 80Mbit werden schon sehr konstant gehalten, das schaffst du mit dynamischer Überlastung deines Knotenpunktes kaum. Da wäre ein grösseres Auf und ab.

 

@pato: Die ConnectBox kann im Modem-Modus immer unter 192.168.100.1 erreicht werden. Dies auch hinter deinem persönlichen Router. Das mit nur kurz nach dem aufstarten war nur bei den alten Ubee-Modems so. Das hat sich inzwischen geändert.

Supporting Actor Film
7 1 1

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

Herzlichen dank für eure antworten, prato und TheSeven!

 

@TheSven: Danke für den hinweis an pato - das erleichtert mich sehr, denn so schnell kann ich nicht von der box (reset) und meinen PC, der ja dann nicht über WLAN erreichbar ist, wechseln, um das web-interface anzuwerfen...

@pato: ich habe die links (insbesondere die "einfachen reglen für die EuroDOCSIS kabelmodems" von GrandDixence eingehend studiert. Gemäss diesen aussage ist der standard-betrieb der ConnectBox im Router-mode eine augen-auswischerei bzw ein markting-gag. Bevor ich daher in den Modem-mode wechselte (angst vor nicht-zurück-können) machte ich nochmals einen ganzen tag lang tests mit dem CNLAB programm: siehe bild. Details könntet ihr auch unter dem UID 7184667355486418 einsehen.

Das scheint mir zwar nicht das gelbe vom ei, aber immerhin wesentlich besser als meine erinnerung an die vorgänger-situation (cable modem EVM 3230 - trade name Ubee, router Asus RT-N56U und switch Netgear GS608v2) für die vergangenen 2½ jahre.

Nach dem statement von TheSeven kann ich aber offenbar mit ruhiger hand auf den modem-mode umschalten und meinen bishereigen router wieder aktivieren. Den switch brauche ich nicht mehr, da die 4 ausgänge am Asus router mittlerweile genügen.

TV Star
301 104 11

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

Der Asus RT-N56U ist "nur" ein 802.11N Accesspoint. Sofern du schon Clients mit 802.11ac hast, wäre die Connect Box im WLAN bis zu gut dreimal schneller.
Aus dem Modemmodus kommst du ganz einfach mit einem Reset (Büroklammer hinten sanft für 30 Sekunden ins Loch drücken) raus, danach 15 Minuten warten und du bist wieder im Routermodus.
Supporting Actor Film
7 1 1

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

Pato, danke auch für diesen tip.

In der zwischenzeit habe ich tatsächlich auf Modem-mode umgestellt. Ein CNLAB test gerade jetzt zeigte 444 Mb/s maximalen durchsatz (335 durchschnitt) an. Ich werde morgen wieder den ganzen tag über testen und sehen, ob sich gegenüber gestern etwas tat - vor allem was die schwankungen betrifft.

Supporting Actor Film
7 1 1

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

Abschliessend möchte ich mich bei pato und TheSeven für ihre ideen und hilfestellung bedanken. Ich bin zwar seit den 1970-er jahren mit computern erfahren - aber netzwerkerei ist doch etwas spezielles. Im bild seht ihr meine 'meswerte' von heute. Alles geht über Modem, AsusRouter (LAN). Das WLAN ist für die mobile-phones und den PC meiner frau genügend schnell.

Bei einem download aus Italien kommt aber kein tempo auf (2min für 1GB) - aber schon mein vater sprach damals von 'nassen bindfäden' im zusammenhang mit den telefonleitungen im süden.

Damit schliesse ich diesen thread.

Klaus Daube

TV Star
441 126 14

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

Das Webinterface eines EuroDOCSIS-Kabelmodems (hier ConnectBox) ist im Modem-Modus wie folgt erreichbar:

 

1.) EuroDOCSIS-Kabelmodem vom Strom trennen.

2.) Kabel zwischen EuroDOCSIS-Kabelmodem und 2-Loch- oder 3-Loch-Buchsen entfernen

3.) EuroDOCSIS-Kabelmodem an den Strom anschliessen.

4.) Webinterface des EuroDOCSIS-Kabelmodem ist unter http://192.168.100.1 zugänglich. Achtung: Die IP-Adresse korrekt eingeben!

 

=> Sobald das EuroDOCSIS-Kabelmodem die öffentliche IP-Adresse zugewiesen bekommt, ist das Webinterface des EuroDOCSIS-Kabelmodem im Modem-/Bridge-Modus nicht mehr erreichbar!

Supporting Actor Film
7 1 1

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

SEhr interessant, GrandDixence, denn ich kann eigentlich immer an das web-interface im modem mode heran, zb auch gerade jetzt (siehe bild) via LAN (PC - router - modem).

TV Star
301 104 11

Betreff: Stark schwankende geschwindigkeit

Tatsächlich, geht jetzt auch bei mir im Modem Modus. Ich bin fast sicher dies hat früher einmal nicht funktioniert